AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsabschluss

BCB beliefert ausschließlich registrierte Fachhandelskunden, Industriebetriebe, Schulen und Behörden.
Ein Kaufvertrag kommt somit nur mit Vollkaufleuten nach entsprechender Authentifizierung z.B. durch Gewerbenachweis oder Handelsregisterauszug zu Stande.
Eine Belieferung von Privatpersonen wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Preise

Sämtliche Preise sind Stückpreise, verstehen sich in EURO, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie sind freibleibend. Preisänderungen aufgrund Wechselkursschwankungen behalten wir uns ausdrücklich vor. Bei Bestellungen in unserem Webshop liegt der Mindestnettoauftragswert bei 30,00 EUR.

Zahlung - Zahlungsverzug

Die Belieferung erfolgt gegen Nachnahme, sofern keine andere Vereinbarung getroffen ist. Ansonsten gelten die vereinbarten und auf der Rechnung ausgewiesenen Zahlungsbedingungenen. Verzugszinsen werden mit 5 % p.a. über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnet.

Lieferung und Abnahme

Die Lieferung erfolgt zuzüglich Versandkosten ab Lager Morbach. Die Gefahr geht, auch bei frachtfreier Lieferung, auf den Besteller über, sobald die Ware das Lager Morbach verlassen hat. Die Wahl des Transportmittels steht uns frei, falls keine besondere Versandart vereinbart ist. Eine Transportversicherung erfolgt ohne besondere Vereinbarung nicht. Technische und optische Änderungen der von uns angebotenen Artikel behalten wir uns ausdrücklich vor. Der Besteller ist zur Abnahme der Ware verpflichtet, bei Verzug sind wir berechtigt, Schadenersatz in Höhe von 15 % des Kaufpreises zu berechnen.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der BCB GmbH. Bei Verarbeitung mit anderen, nicht der BCB GmbH gehörenden Waren durch den Käufer, steht der BCB GmbH das Miteigentum an der neuen Sache zu im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Waren zur Zeit der Verarbeitung. Für die aus der Verarbeitung entstehende neue Sache gilt sonst das gleiche wie bei der Vorbehaltsware. Sie gilt als Vorbehaltsware im Sinne dieser Bedingungen. Die Forderungen des Käufers aus einer Weiterveräußerung der Vorbehaltsware werden bereits jetzt zur Sicherung sämtlicher der BCB GmbH zustehenden Forderungen an die BCB GmbH abgetreten, und zwar gleichgültig, ob die Vorbehaltsware ohne oder nach Verarbeitung oder ob sie an einen oder mehrere Abnehmer weiterveräußert wird.

Gewährleistung

Der Käufer hat Fehler unverzüglich nach deren Feststellung der BCB GmbH anzuzeigen. Wenn der Fehler nicht beseitigt werden kann, hat der Käufer das Recht, anstelle der Nachbesserung Wandlung oder Minderung zu verlangen. Ein Anspruch auf Ersatzlieferung besteht nicht. Weitergehende Gewährleistungsansprüche jedweder Art, auch für Mangelfolge- und Begleitschäden sind ausgeschlossen. Sind auf Produkten Garantien, die über die gesetzlich vorgeschriebenen Zeiträume hinausgehen zugesichert, muss der Käufer etwaige Ansprüche beim Hersteller geltend machen.

Katalog

Mit Erscheinen dieses Kataloges verlieren sämtliche vorhergehenden Angebote ihre Gültigkeit. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten. Abdruck und Vervielfältigung des Kataloges, auch in Auszügen, nur nach schriftlicher Genehmigung. (Schutz nach DIN 34).

Falschbestellungen

Für die Rücknahme von falsch bestellten Produkten erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von
10,00 EUR. Die Rücksendung hat, nach telefonischer Absprache, frei Haus an uns zu erfolgen. Es kann nur originalverpackte Ware zurückgenommen werden. Die BCB GmbH behält sich vor, die Rücknahme von speziell für Kunden beschaffter Ware zu verweigern.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Morbach. Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit Vollkaufleuten einschließlich Wechsel- und Scheckforderungen ist Bernkastel-Kues ausschließlicher Gerichtsstand. Dies gilt auch dann, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Erklärung zu Verlinkung von externen Websites Links zu anderen Seiten

Die Website der BCB GmbH enthält evtl. Hyperlinks zu anderen Seiten. Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht zu Hamburg (Aktenzeichen: 313 O 85 / 98) entschieden, dass man sich durch die Verwendung von Hyperlinks ggf. für Inhalte der gelinkten Seiten mit zu verantworten hat. Dies kann jedoch, laut dem LG, durch eine ausdrückliche Distanzierung von den gelinkten Seiten verhindert werden. Wir prüfen die gelinkten Seiten sorgfältig. Webseiten unterliegen jedoch einem ständigen Wandel. Aus diesem Grund ist es uns nicht möglich, alle Links und die dahinter liegenden Seiten ständig zu prüfen. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht, Anstand, Sitte oder Moral verstoßen. Die Verantwortung für die Inhalte der Seiten, in Bild, Ton und Schrift, liegt ausschließlich beim Autor der Seite. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte der gelinkten Seiten! Wenn eine Seite mit Inhalten, die den oben genannte Bestimmungen widersprechen, uns zur Kenntnis gelangt, angezeigt oder gemeldet wird, entfernen wir sofort diese oder einen Link darauf. Die hier genannte Erklärung gilt für alle Seiten unserer Website.

Software

Soweit Programme zum Lieferumfang gehören, wird für diese dem Käufer ein einfaches, unbeschränktes Nutzungsrecht eingeräumt, d.h. er darf diese weder kopieren, noch anderen zur Nutzung überlassen. Bei Softwarelieferungen gelten die jeweils gültigen allgemeinen Geschäftsbedingungen des Herstellers.

Anzuwendendes Recht

Rechtsbeziehungen zwischen dem Käufer und der BCB GmbH unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Andere nationale Rechte, ebenso das einheitliche internationale Kaufrecht (EKA, EKA6, jeweils vom 17.07.1973) werden ausgeschlossen.

Datenschutz

BCB GmbH ist befugt, sämtliche personenbezogenen Daten, gleich ob Sie vom Betroffenen oder von Dritten stammen, im Rahmen der Zweckbestimmung des geschlossenen Kaufvertrages, sowie für die Erfüllung eigener Geschäftszwecke soweit im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetztes zulässig, zu erheben, zu speichern, zu verändern oder zu übermitteln.

Export

Wir weisen darauf hin, dass die Ausfuhr der gelieferten Waren nur mit vorheriger behördlicher Zustimmung erfolgen darf. Verbindliche Auskünfte, bezogen auf die Ausfuhr, erteilt das Bundesamt für gewerbliche Wirtschaft, Eschborn/Taunus. Die Zustimmungserklärungen sind vom Käufer vor der Verbringung der Ware einzuholen.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bedingungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt eine Bestimmung, die dem mutmaßlichen Willen beider Parteien, unter Berücksichtigung des gesetzlichen Wortlautes, am ehesten entspricht.

BCB Büro- u. Computerbedarfs GmbH -Hinter den Zäunen 17- 54497 Morbach OT- Wenigerath
Stand Januar 2015